Channeling Zeitqualität Frühling 2022

Channeling Zeitqualität Frühling 2022

Zeitqualität Frühling 2022

Dann erlaube dir einen tiefen, bewussten Atemzug zu nehmen und wahrzunehmen, dass du mit dir in diesem Raum bist, wo du dich gerade aufhältst und wir zu dir sprechen dürfen.
So grüßen wir dich, lichte Schwester und lichter Bruder und laden dich ein wahrzunehmen, dass sich hinter dir eine Friedensmauer aufzubauen beginnt, dass diese Friedensmauer zu dir strahlt, dass sie dich berührt und dass sie eine angenehme und positive Energie auf deine Wirbelsäule hat und dass diese Friedensmauer dazu beiträgt, dass ein weiteres freigeben, ein weiteres loslassen statt zu finden beginnt.
Und dass der Frieden ein zentrales Element für diese Zeitqualität ist. Dass über diese Friedensmauer ein weiteres Loslassen geschehen kann. Dass dieses Friedensfeld dazu beiträgt, dass dein Rücken mehr und mehr abgeben kann, dass eine weitere Schwere von dir geht und dass dadurch dein lichtes Sein wieder in den Vordergrund rückt.
Diese Zeitqualität bringt ganz viel Frieden mit sich. Die Zeitqualität bringt die Feinstofflichkeit zurück und sie lässt Transparenz sichtbar werden. Wie ein Projektor wird auf eine weiße Wand ein neues Bild von dir gezeigt.
Im Grunde genommen ist es aus unserer Sicht nicht neu. Doch aus deiner menschlichen Sicht ist es anders als das Bild, das du von dir hast und diese Frei – oder Friedensmauer macht es möglich, dass der Projektor dieses neue Bild aufzeigen kann.
Es ist schon länger da, doch es waren die Gegebenheiten nicht gegeben, es auf der Wand sichtbar zu machen, weil die Vergangenheit noch viel zu offen stand.
In diesen letzten Zeitqualitäten wurden dir Gegebenheiten ermöglicht, die den Abschluss der Vergangenheit erreicht haben.
Und diese Friedensmauer ist ein persönliches Zeichen, doch jeder Mensch hat diese Friedensmauer. Er kann entscheiden, wie sehr er sie aufbauen möchte und je mehr Menschen dieser Friedensmauer bewusst sind und werden, umso größer wird die kollektive Friedensmauer und der Projektor projiziert das neue Bild der neuen Erde auf die Wände der Menschheit.
So bitten wir dich, dass du mit dieser Friedensmauer, die ungefähr eineinhalb Meter hinter dir steht, in Verbindung zu bleiben. Dass du sie dir weiter aufbaust, je nach Größe oder Höhe, wie sie sich dir jetzt zeigt, dass du sie immer größer, höher, stärker, leuchtender sein lässt, sodass das Vergangene ebenso das hinter der Mauer liegt, von diesem Frieden eingebettet wird, Vergebung möglich ist, Auswege sichtbar werden und Vertrauen gestärkt wird.
Dieses zentrale Schwingungsfeld des Friedens lässt das Bild, das neue Bild von dir, das neue Bild der Welt noch einmal deutlicher und klarer erscheinen.
Wir bitten dich, dass du weißt, dass Michael der Wächter dieser Friedensmauern ist, dass er die Friedensbringer zusammen versammelt hat, dass ein großes Friedensfeld entsteht und Michael an deiner Seite, schreitet mit dir durch diese Zeitqualität.
Michael ermöglicht es dir, die Mauer aufzubauen und das neue Bild von dir über den Lichtprojektor an der Wand zu erkennen.
Es geht in dieser Zeitqualität nur um diesen Frieden, um den Projektor und dein neues Bild.
Diese Zeitqualität trägt die Farbe Blau, Weiß und Silber.
Es ist eine Zeitqualität, die in drei Schritten verläuft. Frieden, Klarheit – Reinheit und Neuheit. Und an diesen drei Schritten, drei Etappen orientiere dich.
Es ist eine Zeitqualität, die dir vielleicht das Gefühl geben kann, dass nicht sonderlich viel geschieht, doch es ist die Zeitqualität, die sonderlich viel geschehen lässt, wo sich vieles weitet und gleichzeitig vieles verschließt.
Es ist eine Zeitqualität fokussiert zu bleiben, Waffen niederzulegen und dich immer wieder damit zu beschäftigen, welches neue Bild fürchte oder möchte ich auf meinen weißen, reinen Wänden sehen. Du bist der Projektor. Du bist die Möglichkeit des neuen Bildes, der neuen Welt. Die Mauer schenkt dir den Frieden, den Raum und die Zeit.
Das neue Bild bringt dir die Klarheit, die Wandlung und das Leuchtende. Und darüber erscheinen deine neuen Lichtfacetten.
Es geht in dieser Zeitqualität um das Erscheinen einer neuen Version von dir. Einer neuen Version des Lebens. Einer neuen Version, einer neuen Zeit. Nichts kann dich ablenken, wenn du den Fokus hältst, weil diese Zeitqualität eine Linie ist, die in drei Etappen verläuft.
Sie bringt eine gewisse Nüchternheit mit sich, die ganz viel inneren Frieden mitbringt. Diese Zeitqualität wirkt auf dein Sakral-Zentrum, sowie auf dein Kommunikations-Zentrum. Diese beiden Energie-Zentren bilden eine aufrichtige liegende Acht, wo eine Verbindung gegeben ist, die gekoppelt ist, die verknüpft ist und die eine Stabilität der Aufrichtigkeit integriert hat und darüber ein Fundament einer neuen Erde weiter aufgebaut werden kann.
Wir bitten dich, dass du deinen Blick nach vorne blicken lässt. Nicht zurück, nicht links, nicht rechts, sondern auf das neue Bild von dir, auf das neue Bild der Erde.
Das silberfarbene Licht ist wie ein Magnet, dass dieses neue Bild und alles was dazu gehört und alles was diese neue Erde ausschmücken kann, anzieht.
Es ist eine Zeitqualität der Anziehung. Es ist eine Zeitqualität, die die Verschiebungen wieder in eine Zeitlinie führt und sie wird von den Sternenfeldern geführt, von den Regionen Michaels und von den siriuanischen Lichtgeschwistern.
Das was übrig bleibt ist das neue Bild.
Dann, in der weiteren Zeitqualität, die darauffolgt, kommt wieder die Bewegung in diese rundum Weite. Das ist jetzt der zentrale Fokus, der dich bereit sein lässt für eine wunderschöne Version deiner selbst.
Wer bin ich? Wer möchte ich sein? Das sind die Fragen. Woran möchte ich mich beteiligen? Was ist meine Intention?
Wähle ein Wort dafür und es ist deine Antwort.
Nimm die Energie hinter dir wahr, die so viele Rückenschmerzen, Bandscheiben entlasten kann, die Wirbel für Wirbel in ein Feld des Friedens legt, sodass Weite entsteht, dass Platz gegeben wird und dass du den Projektor einschaltest, um das neue Bild auf die Leinwand deines Lebens zu projizieren.
Wen siehst du? Was siehst du? Wer bist du?
Diese Zeitqualität wird begleitet von einer Eule. Einer weißen Eule mit silberfarbenen Federn und blauen Augen.
Diese Eule ist eine Botin der Anderswelt, die deinen Blick schärft, die deine Haut sensibilisiert und die den Boden der Erde lockert.
Es geht um eine Lockerung. Es geht um eine Vertiefung und wir wissen, wie sehr du darauf gewartet hast. Nimm wahr, wie die Erde sich lockert, eine sanfte Einbuchtung sich zeigt und wie du jetzt ein Stück weit, die nächsten Wochen und Monate in der Erde gehst. Deine Füße bis oberhalb der Fußknöchel gehen in der Erde. Auch wenn du das Gefühl hast, dass du oberhalb der Erde gehst, ist es so, dass du in dieser Zeitqualität mit deinen Füßen in der Erde weiter gehst.
Dadurch nimmt Mutter Erde dich auf. Die Erde ist von Frieden versehen. Die Erde ist Friedens-Erde. Die Erde ist wie eine Asche, die permanent und stetig transformiert und wandelt. Sie wandelt deinen Weg, indem du in der Erde gehst.
Der Sodalith-Edelstein führt diesen Monat, sowie der Selenit und der Mondstein.
Es geht um die Zahl 3.
Es geht um die Verbindung von Körper, Geist und Seele. Erde, Körper, Himmel.
Nimm wahr, wie deine Füße nackt in der Erde stehen, bis sich dir ein Weg offenbart, wo du ein Stück in der Erde weitergehst und an das neue Bild gelangst.
Atme tief ein und aus. Rieche die Erde, fühle deinen Rücken, nimm den Frieden in dir auf. Es ist genug gekämpft. Es ist genug gelitten.
Jetzt geht es um das Neue. Um die neuen Erde-Visionen und -Versionen. Es geht um den Fokus und Sirius leuchtet, sodass die Erde ein wunderschönes blaues Licht bekommt, deine Füße in siriuanisches Licht gehüllt werden und sich immer mehr Menschen zusammenschließen, die in reinster Absicht, mit klarster Intention ihr Leben neu auf die Leinwand projizieren.
Ein neues Leben, eine neue Erde, frei von Gewalt, Hass und Spaltung, gefüllt von Frieden, Klarheit und Liebe.
So gesellt sich Mutter Maria zu dir an deine linke Seite, nimmt deine Hand, legt sie in ihre und lächelt dir zu. Mehr an Worten benötigt es nicht.
Sie stützt dich, sie begleitet dich und so setze deinen Weg fort.
Gehe ihn weiter und vertraue darauf, dass du so viel möglich machst, indem du das neue Bild von dir zu sehen beginnst. So viele Lichtgeschwister, so viele Sternenschwestern und Brüder sind mit dir. So viel Bedeutsames liegt in dir.
So danken wir dir, segnen diese Monate mit dem Segen des Wassers, mit dem Segen der Gnade, mit dem Segen des Neubeginns.
So gehe in der Erde weiter, stärke die Friedensmauer hinter dir, in dem Wissen, dass das vergangene von ihr gewandelt wird und bleibe mit dem neuen Bild von dir und dem neuen Bild der neuen Erde stets verbunden.
So sei gesegnet.
Im Namen des Friedens, im Namen des Segens und im Namen der Reinheit.
Jetzt und alle Zeit.
Amen.