Hätte meine Liebe dich retten können…

Hätte meine Liebe dich retten können…

Heute möchte ich über ein Zitat schreiben, das ich neulich gehört habe, das auch das Thema Tod und Abschied nehmen betrifft.

Neulich bei einem Film ansehen, blieb meine Aufmerksamkeit bei diesem Zitat. Es bewegte mich. Und wenn mich etwas berührt dann gehe ich reflektiert mit dem ein bisschen schwanger, bis ich es verstehen kann mit all meinen Körpern. Bis ich es mit meinem Leben verbinden und ich es verinnerlichen kann.

Ich habe schon mehrmals aus Filmen Weisheiten erfahren, die mir so viel Heilung und Erkenntnis schenkten. Ja, wir können auch aus den alltäglichen und unscheinbaren Dingen, sehr viel lernen und mitnehmen. Das was wir brauchen ist die Offenheit dafür, dass Wissen auf so viele verschieden Arten und Weisen zu uns kommen kann. Auch in ganz banalen Alltagsbeschäftigungen.

Hätte meine Liebe dich retten können, hättest du ewig gelebt!

Ich glaube, wenn wir einen Menschen loslassen müssen, sei es durch eine Krankheit, einen Unfall oder auch einen Freitod, und unsere Liebe dieses verhindern könnte, würden wir alle ewig am Leben bleiben. Das Leben auf dem Planeten Erde hat es(noch) nicht vorgesehen dass wir 1000 Jahr immer im selben Körper sind. Es hat einen anderen Plan für uns vorgesehen. Deshalb geht es auch nicht darum, dass wir es verhindern müssen, das jetzige Leben ewig zu bewahren.

Es geht darum, dass wir anerkennen, dass unsere Liebe den Menschen weiter begleiten, an den Ort wo er jetzt sein kann und möchte. Wahre Liebe hält nichts fest, sie lässt frei. Und gleichzeitig finde ich liegt so viel Trost in diesen Worten. Denn wir können dadurch loslassen, uns von jeglichen Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen freisprechen. Wir haben alles getan, was wir in diesem Moment geben konnten. Ich glaube wir würden alle Menschen die wir lieben, ewig bei uns haben wollen. Wir sind auch auf ewig verbunden, nur anders als wir es definieren. Die Liebe machte es möglich loszulassen und alle Menschen frei zu geben.

Niemand ist unser Besitz, weder die Kinder, noch die Partner, Eltern, Geschwister, Freunde. Sie sind uns alle geliehen auf bestimmte Zeit und dennoch sind wir auf ewig verbunden, über diese irdische Form hinaus.

Die Liebe wird ausreichen, die Trauer zu durchleben.

Die Liebe wird ausreichen, dass der Mensch in einer anderen Form mit uns weiterlebt.

Die Liebe wird die Heilung bringen und auch die Annahme, dass es Ereignisse im Leben gibt, die können wir mit dem Verstand als nicht gerecht empfinden und verstehen.

Es gibt einen höheren Plan der uns führt, ob wir daran glauben oder nicht.  Eine göttliche Ordnung.

Im Universum gibt es keine Überraschungen und Fehler. Auch auf Erden nicht!

Ich möchte mit diesem Zitat, das für mich eine tiefe Weisheit trägt, Trost spenden und vermitteln, dass unsere Liebe ausreicht, auch wenn wir es anders wollten.

Die Liebe kennt unsere Wege und Zeiten auf Erden. Sie ist die fähigste Qualität die wir haben und die immer das sein wird. Heute- Morgen- Allezeit!

 Ich weiß, dass wir alle die Fähigkeit haben zu lieben und zwar so sehr, dass wir mit allem umgehen können, was uns das Leben auf den Weg legt!

 Ich danke dir sehr, dass es dich in dieser Form gibt, wie du bist!

In Liebe Miriam